Home / Tarifvergleich / Prepaid

Prepaid

Ein Prepaid Tarif-Vergleich zeigt auf einen Blick Vorteile und Nachteile einzelner Prepaid Angebote. Was ist im Preis inklusive? Wie teuer ist es? Unsere Tabelle und aktuelle Testsieger helfen weiter. So können Sie die passende Prepaid-Karte für Ihr Smartphone auswählen und günstig online kaufen.

Was ist ein Prepaid-Tarif überhaupt?

Eine Prepaid-Karte entbindet dich von einem starren Handyvertrag (Vergleich) mit langer Laufzeit.

Prepaid bedeutet „Vorkasse“. Das heißt, zunächst zahlt man für Karte und Startguthaben. Sobald das verbraucht ist, muss man neues Guthaben aufladen. Danach stehen die entsprechenden Dienste wieder zur Verfügung – bis der Betrag erneut aufgebraucht wurde.

Viele Anbieter verweisen daher vor allem auf folgende Vorteile. Einige davon gelten für etliche Prepaid-Tarife, andere dagegen nur für bestimmte.

  • Volle Kostenkontrolle
  • Keine Vertragsbindung
  • Nur zahlen, was man verbraucht
  • Flats und Optionen flexibel buchen und kündigen

Guthaben aufladen – schnell erklärt

Das Aufladen funktioniert je nach Prepaid-Anbieter und Tarif unterschiedlich. Man kann verschiedene Zahlarten nutzen – und teilweise sogar eine automatische Aufladung buchen.
Vor allem, wenn man jeden Monat ein bestimmtes Monatspaket bucht, ist so eine Automatik nützlich. Andererseits hat man dadurch nicht mehr die volle Kostenkontrolle – denn man selbst muss nicht mehr aktiv Geld auf die Karte überweisen.

Prepaid oder Laufzeit?
Die wichtigsten Unterschiede

Gegenüber einem Laufzeitvertrag gibt es einen klaren Unterschied: Man wird bei einer Prepaid-Karte nicht per Rechnung informiert, wie viel man für genutzte Dienstleistungen nachträglich zu zahlen hat. Stattdessen zahlt man zuerst – und kann maximal diesen Betrag verbrauchen.

Zwar kann man inzwischen auch für diverse Prepaid-Karten Monats-Optionen wie Flatrates oder Roaming-Pakete buchen. Und diese lassen sich auch immer wieder neu buchen. Doch man zahlt in aller Regel nur für einen Monat im Voraus. Und wenn man einzelne Optionen oder seinen ganzen Tarif gar nicht mehr möchte, zahlt man einfach kein Geld mehr ein.

Welcher Prepaid-Tarif ist der beste im Vergleich?

Was die einzelnen Tarife davon tatsächlich bieten, muss man im Einzelnen vergleichen. Der beste Prepaid-Tarif ist dabei für jeden anders. Der eine möchte immer wieder neu entscheiden, wie er sein Smartphone nutzt. Andere wollen vor allem nur erreichbar sein – und nur zahlen, wenn sie selber wirklich mal etwas verbrauchen. Aber auch Luxus-Tarife mit Flatrates sind möglich. Wer die wichtig findet, hat natürlich einen ganz anderen Sieger im Prepaid Vergleich als jemand, der lieber nur Guthaben für das Nötigste aufladen will.

Du willst eine Zeitlang oft mit deinem Handy telefonieren, viele SMS versenden oder benötigst mehr Datenvolumen? Dann kannst du je nach Anbieter flexible Optionen nutzen. Durch sie erhält man z.B. Minuten, SMS oder Surfvolumen (gemessen in MB und GB).